de|fr

Troubadour, zvg Schlote + Partner GmbH Der Troubadour
Dienstag, 5. November 2019, 19.30 Uhr

Einzelkarten für 65, 55 oder 45 CHF an der Abendkasse
sowie ab dem 19. August 2019 online via starticket oder im Vorverkauf

gültige Abos: Tutti und Voce

 


Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi
Compagnia Italiana d’Opera di Milano
in Koproduktion mit der Staatsoper Rousse
Schlote productions Salzburg

Neun Jahre nach der triumphalen Uraufführung hatte Verdis Oper eine weltweite Popularität erreicht – und das, obwohl sich der Komponist zu der Bemerkung hinreissen liess, dass der Stoff kaum düsterer sein könnte: eine Zigeunerin, die den Tod ihrer Mutter auf dem Scheiterhaufen rächen will; ein Graf, der mit der Hinrichtung dieser Zigeunerin seinen Nebenbuhler ins Mark zu treffen beabsichtigt; eine grauenvolle Wahrheit, die im Todesmoment enthüllt wird. Sämtliche Ingredienzen von Verdis szenischem Reichtum sind vorhanden: unheimliche Klangwelten, schroffe Kontraste, vokale Brillanz, opulente Tableaus und schliesslich suggestive musikalische Bilder, mit denen Verdi «dem wichtigsten Teil des Dramas» dient: der Rache.

Giuseppe Verdi erreichte in «Der Troubadour» die musikalische Meisterschaft und die Ausdrucksstärke seiner reifen Jahre. Das Werk fesselt vom ersten Augenblick durch die aussergewöhnliche Expressivität der Musik, die musikalisch- psychologische Vielschichtigkeit der Charaktere und die abwechslungsreichen Schauplätze.

Der Abend mit den Sängern der Compagnia d’Opera di Milano, der das Publikum in herrlichen Melodien und grossen Gefühlen schwelgen lässt, wird zweifellos aussergewöhnlich. Die «Compagnia» wurde in den neun Jahren des INTHEGA-Musiktheaterpreises dreimal als beste Produktion der Saison ausgezeichnet und hat drei zweite Plätze erreicht.