Archiv
zeitlich rückwärts- oder vorwärtsblättern

Pasta e Basta, © kammerspiele / Bo Lahola

Pasta e Basta

Montag, 23. November 2015, 19:30 Uhr

Musikalisches Theater
Ein italienischer Liederabend von Dietmar Loeffler
Regie: Dietmar Loeffler
Ausstattung: Florian Parbs
Mit Carolin Fortenbacher · Dietmar Loeffler · Love Newkirk · Sascha Rothermund · Tommaso Cacciapuoti · ein Koch aus der Region u.a.m.

Ende der Aufführung gegen 21:20 Uhr, 20 Minuten Pause um ca. 20:25 Uhr

Wir befinden uns in der Küche eines italienischen Restaurants. Drei Köche, ein Kellner, eine Tellerwäscherin. Einer aus der Küchencrew ist wirklich Koch aus Leidenschaft. Sein Leben besteht darin köstliche Pasta-Gerichte zu kreieren und weiter nichts; Pasta e basta eben! Für die anderen ist die Küche ein Platz ihrer Träume, Leidenschaften und der musikalischen Sehnsucht nach Italien.

Kochlöffel ade, die Küche ist jetzt die grosse Bühne! Rührlöffel werden zu Schlagzeugstöcken umfunktioniert und sogar ein Flügel hat seinen Platz in der Küche gefunden (heimlich!). Eingehende Bestellungen werden nur beiläufig berücksichtigt, Nudeln im Übermass gekocht und das dreckige Geschirr durch den Müllschlucker entsorgt.

Paolo Contes «Azzurro», «Zwei kleine Italiener» von Conny Froboess oder «Se bastasse una canzone» aus der Feder von Eros Ramazotti sind nur drei der vielen Lieder, die alle paar Minuten die gespielte Handlung auf amüsante Art und Weise unterbrechen. Zu jedem Gesprächsthema fällt den Charakteren ein bekanntes Werk ein, das sie daraufhin zum Besten geben.

Die Kehlen der musikalischen Truppe werden erst dann ziemlich stumm, als unerwartet eine Dame vom Amt in der Tür steht und droht, dem Treiben ein Ende zu setzen. Können das Küchenquartett durch die Kraft ihrer Musik und der Spitzenkoch mit seinen köstlichen Pasta-Kreationen die Dame vom Amt betören und die drohende Schliessung des Restaurants abwenden?

Pasta e Basta überzeugt in jeder Hinsicht. Zum einen die simple, aber dafür urkomische Handlung, die mit vielen intelligenten Witzen und Seitenhieben zu aktuellen Themen für Lacher am laufenden Band sorgt. Zum anderen sind da die tollen Schauspieler, die durchs Band unglaublich talentierte Sängerinnen und Sänger sind und mit verblüffender Leichtigkeit ein Lied nach dem anderen schmettern. Ein besonderer Genuss für alle Sinne!