Archiv
zeitlich rückwärts- oder vorwärtsblättern

My Fair Lady 

My Fair Lady

Donnerstag, 13. Oktober 2011, 1930 Uhr

Freitag, 14. Oktober 2011, 1930 Uhr

Musical von Alan Jay Lerner und Frederick Loewe
nach der Romanze Pygmalion von George Bernard Shaw
Kammeroper Köln, mit 15 Solisten, Chor, Salon-Orchester und Tanz
Dauer: ca. 3 Stunden, inklusive eine Pause von 20 Minuten

Seit der Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn gehört Frederick Loewes Singspiel nach George Bernard Shaws Komödie «Pygmalion», für dessen Verfilmung Shaw 1939 einen Oskar für das Drehbuch erhielt, zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken.

Ist es möglich, aus einem einfachen Blumenmädchen der Londoner Slums innerhalb kürzester Zeit eine High-Society Lady zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins geht die Wette ein. Er ist sich sicher, dass allein die Sprache der Schlüssel zu gesellschaftlicher Anerkennung ist. Eliza Doolittle aus Mayfair wird zu seinem wissenschaftlichen Objekt und er quält die Tochter eines Müllkutschers Tag und Nacht mit abstrusen Sprachübungen : «Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn …». Wird Eliza auf dem Diplomatenball bestehen können? Wann merkt Higgins, dass sie eine selbstbewusste Frau mit eigenen Sehnsüchten und Träumen ist?

Der charmante Humor der Handlung und die unvergesslichen Evergreens machen «My Fair Lady» zu einem echten Klassiker : «Ich hätt getanzt heut’ Nacht», «Wär’ das nicht wunderschön», «Bringt mich pünktlich zum Altar» …